Header Image

Die neue Iconsprache von Google

20.10.2020

Das Google Produkt “G-Suite“, trägt nun den Namen “Workspace“. Bei dieser Umbenennung wurde auch die Designsprache aktualisiert.

 

pa Blog Google Image01

 

Das Ziel von Google war es, eine einheitliche Designsprache bei deren diversen Apps vorzuweisen. So wurde zum Beispiel aus dem beliebten Gmail-Icon, das bis vor Kurzem noch einen Briefumschlag darstellte, ein “M“, das in den Farben von Google erscheint. Dies ist die radikalste Umstellung, die Google vorgenommen hatte. Schließlich war das alte Gmail Icon, durch den Skeuomorphismus Look, schon fast ein Relikt.

 

Die Farbwelt von Google

Die Workspace Icons präsentieren sich in den Markenfarben von Google. Allerdings wurde ein wenig getrickst. Übergänge der einzelnen Elemente sollten eine Farbmischung ergeben. Diese stimmt zum Teil nicht überein, da bei einer Überlagerung von Blau und Rot, eigentlich Magenta entstehen würde. Google nahm sich die Freiheit, ihre eigene Farbpalette zu verwenden.

 

Optische Zugehörigkeit

Durch den einheitlichen Look, wird aus den einzelnen Apps, ein einheitliches Produkt. Am Ende des Tages, sollte der Nutzer ein übergreifendes Angebot von Google wahrnehmen.

 

© Bilder, Google

Robert Pacher
Robert Pacher
1
2
3
4