Header Image

Das Cadbury Redesign - Was steckt dahinter?

29.04.2020

Die Marke Cadbury ist im deutschsprachigen Raum nicht sehr bekannt, obwohl sie zum Mondelēz Konzern gehört. Zum Mondelēz Konzern gehören Marken wie zum Beispiel Oreo, Milka, Philadelphia, Toblerone und viel weitere. Es kursierten schön länger Gerüchte, dass die Tochterfirma, deren Wurzeln in Britannien liegen, ein Redesign bekommen sollte.

 

pa Blog Cadbury Image01

 

Die Agentur „Bulletproof“ überarbeitete den Schriftzug, der schon seit mehr als 50 Jahren besteht. Das neue Logo wurde näher an die Handschrift des Gründers angelegt.  Einige Dinge fallen hierbei sofort auf. Die Schrift ist dünner geworden und besitzt nun mehrere Details, die vorher aufgrund der Schriftstärke nicht möglich waren. Ein gutes Beispiel ist hierfür das „b“. Es sind kleine Änderungen, die das Logo natürlicher, authentischer und hochwertiger aussehen lassen. 

 

pa Blog Cadbury Image02

 

Das Logo ist nur ein Teil, einer umfassenden Erneuerung. Es wurden auch die Verpackung, sowie weitere Kommunikationsmittel ausgearbeitet. Cadbury ist ein tolles Beispiel dafür, was kleine Details und Verfeinerungen ausmachen können. Die minimale Anpassung verleiht der Marke eine neue Strahlkraft und behält trotzdem das Image bei. Die Umstellung, die laut mehreren Gerüchten zufolge, eine Million Pfund kosten wird, findet in den nächsten Monaten statt.

© Bilder Bulletproof, Cadbury

Robert Pacher
Robert Pacher
1
2
3
4